September 2019

Altro und Optare sind Gewinner der CFJ 2019 Auszeichnungen für die Bodenbelagbranche.

CFJ/CFA Awards Winner 2019  

Am 14. Juni 2019 erhielten Altro und Optare die Auszeichnung für die beste Bodenbelagnutzung in der Transportbranche bei den CFJ/CFA-Auszeichnungen unter dem Vorsitz von Michael "Eddie the Eagle" Edwards.

Bei der siegreichen Installation handelte es sich um die Versa und Solo Vorführfahrzeuge von Optare mit einem auffallenden Design durch die Designagentur Design und Concepts unter Verwendung von kundenspezifischen Altro-Bodenbelägen.

Altro Transflor custom design flooring installed in the Optare Versa demonstration vehicle
 

Optare wollte auf EuroBus Expo 2018 neue, die Fahrgäste ansprechende Designs für seine einstöckigen Fahrzeuge Versa und Solo ausstellen. Das Design musste aussagekräftig und auffallend sein, einen hochwertigen Eindruck erwecken und zugleich praktisch und leicht zu reinigen sein. Das wurde durch die Nutzung des Altro Logo- und Zuschneidediensts erreicht, um kontrastreiche Fahrspurlinien entlang der Länge der Busse in einem kühlen Blau für den Versa und schnittigen Grau und Lindgrün für den Solo zu erzeugen. Das Preisrichtergremium, das sich aus Simon Jackson, Fiona Bowman, Richard Renouf und Richard Catt zusammensetzte, war von der hochwertigen Ausführung und dem innovativen Einsatz auffallender Farben auf den Fahrzeugen beeindruckt.

Mit über sechzig Jahren Erfahrung in der Gestaltung von Bodenbelägen für die Transportbranche freut sich Altro über diese Anerkennung unserer Arbeit in diesem Bereich und ist stolz darauf, diesen Erfolg mit unseren langjährigen Partnern Optare zu teilen.

Representatives from Optare and Altro accepting the award from Eddie the Eagle  
Von links nach rechts: Patrick Brennan, von Optare, Michael "Eddie the Eagle" Edwards und Paul Leigh von Altro.

 

Posted: 13.09.2019 10:00:00 by Heather Mussett | with 0 comments

Gestaltung einer zugänglichen Beförderung für alle

Für Behinderte, gleich ob geistig oder körperlich, kann die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel beängstigend, aber zugleich notwendig sein.

Ohne Nutzung eines eigenen Fahrzeugs und ohne Freunde, Familienmitglieder oder Pflegepersonal, die eine Fahrgelegenheit bieten könnten, verlassen sich zahlreiche schutzbedürftige Personen auf ihren lokalen Busbetrieb, um einkaufen zu gehen, einen Gesundheitsfürsorgetermin wahrzunehmen oder einfach Freunde zu besuchen. Ein lokaler Busbetrieb wird damit zu mehr als nur einem Beförderungsmittel und leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, der Einsamkeit zu begegnen und gute Gesundheit zu fördern.

A smiling elderly man reading a newspaper on his local bus service

Überlegungen zur Farbauswahl

Die Entscheidung für Farben hat auh erhebliche Auswirkungen auf die Barrierefreiheit Ihrer Innengestaltung. Eine wichtige Rolle spielt hier der Lichtreflexionsgrad (LRV). Farben mit einem Delta >30 im LRV eignen sich hervorragend, um Gefahren hervorzuheben, z.B. eine Stufe oder einen Radkasten, damit Personen mit eingeschränktem Sehvermögen sich sicher im Fahrzeug bewegen können. Umgekehrt können Designs mit einem Zuviel an Kontrast auf dem Boden aber auch Verwirrung auslösen: starke Unterschiede zwischen dunklen und hellen Bereichen können auch subjektiv als eine Absenkung, eine Stufe oder ein Loch im Boden wahrgenommen werden.

Um die Lichtreflexionsgrad unserer Transport-Bodenbeläge herauszufinden, klicken Sie auf der Produktseite auf das Farbmuster, das für Sie von Interesse ist. Der Lichtreflexionsgrad, der zur wichtigsten Information über diese Farbe gehört, wird auf dem vergrößerten Muster aufgeführt, das dann angezeigt wird.

Das bedeutet freilich nicht, dass Sie sich auf eine einzige Farbe für den Bodenbelag in Ihrem gesamten Fahrzeug beschränken müssen. Solange die von Ihnen gewählten Farben nicht mehr als 30 Lichtreflexionswerte voneinander abweichen, führen sie kaum zur Verwirrung. Betrachten Sie sich doch einmal das Farbsortiment von Altro Transflor Meta, bei dem sich alle Farben innerhalb eines Bereichs von 30 Lichtreflexionswerten befinden.

Oberflächenwert

Das Aussehen der Oberfläche Ihres gewählten Bodenlags ist ebenfalls wichtig. Eine zu stark glänzende oder spiegelnde Oberfläche kann nass oder rutschig erscheinen und Personen mit Gehbehinderung nervös machen. Zuverlässige Sicherheitsmerkmale sind ebenfalls von Bedeutung. Wir empfehlen, dass Sie nach einem Ergebnis von 36 oder mehr im Pendelschlagversuch Ausschau halten, damit Sie die Gewissheit haben, dass das Ausrutschrisiko für Ihre Fahrgäste bei eins pro Million liegt.

Altro kann Ihnen beim Design einer inklusiven, zugänglichen Businneneinrichtung helfen, damit Sie allen, die auf dem Busnetz unterwegs sind, Unabhängigkeit und eine sichere und einladende Erfahrung bieten können. Kontaktieren Sie uns und wenden Sie sich zwecks Hilfestellung an Ihren lokalen Vertreter!

Posted: 19.09.2019 08:00:00 by Heather Mussett | with 0 comments

Endlose Möglichkeiten für das Busdesign

Haben Sie eine Idee für die Inneneinrichtung Ihres Busses, die Sie unbedingt ausprobieren wollen? Bei Altro müssen Sie sich nicht nur auf das Angebot auf der Musterkarte beschränken...

Die Frage des besten Designs für einen Stadtbus wird immer noch heiß diskutiert. Was sollte hinsichtlich des Platzangebots priorisiert werden? Wie vereint man Innovation mit Funktionalität? Wie macht man ein Design für alle Nutzer des Busses zugänglich?

Hier bei Altro verfügen wir über die Erfahrung und Fähigkeit, all Ihren Designideen Leben zu verleihen. Hier ist eine Auswahl dessen, was wir bislang erreicht haben:

Kaffeehaus-Chic

Die Wahl eines Produkts in Holzoptik ist bestens dazu geeignet das industrielle Gefühl eines Stadtbusses zu beseitigen und dafür zu sorgen, dass Fahrgäste sich eher zuhause und in einer Luxusumgebung befinden. Das Design von Ray Stenning für Reading Buses unter Verwendung von Altro Tranflor Wood vereint Stil und Funktionalität. Mit einer helleren Farbe für den Gang und einer dunkleren für unter den Sitzen bietet der Zuschneidedienst von Altro der Inneneinrichtung einen helleren Anblick ohne Personen mit Sichtbehinderung Probleme zu bereiten. Das modernere Erscheinungsbild, das durch die Wahl des Bodenbelags geschaffen wird, spiegelt die zeitgenössischen und innovativen Aspekte des Fuhrparks von Reading Buses wieder.

 

„Manchmal werden Bodenbeläge für Busse und Bahnen ausschließlich nach Funktion ausgesucht, zum Beispiel nach der Reinigungsfähigkeit. Das richtige Aussehen und die Harmonie mit der restlichen Ausstattung sind aber genauso wichtig wie die Funktion. Deshalb ist Altro Transflor Wood die richtige Wahl für dieses Projekt, weil er beides bietet.“

Ray Stenning, Best Impressions

Lesen Sie die Fallstudie hier.

Völlig maßgeschneidertes Design

 

Für seine Versa- und Solo-Vorführfahrzeuge passte Optare unter Verwendung unseres Zuschnittdienstes sein Bodenbelagdesign komplett mit einem metallischen Produkt und Farbhöhepunkten an. Für die Vorführfahrzeuge war es eine Priorität, die Produktkennzeichnung hervorzuheben, aber Optare wollte außerdem neue Ideen entwickeln, um den Fahrzeugen einen hellen, geräumigen und zeitgenössischen Eindruck zu verleihen. Optare spezifizierte den maßgeschneiderten Altro-Bodenbelag in himmelblau mit marineblauen Fahrspuren für den Versa und in metallischem Silber mit lindengrün für den Solo. Die Fahrzeugnamen wurden in den Boden eingeschnitten, so dass sie hervortretend angezeigt wurden. Alle Designziele von Optare wurden durch die Nutzung eines komplett maßgeschneiderten Designs auf originale und erfrischende Art erfüllt.

„Wir wollten den Optare Vorführbussen einen frischen modernen Eindruck verleihen, der den harten Einsatzbedingungen stand hält, und ich finde, dass die maßgeschneiderten Altro Transflor Bodenbeläge das wirklich gut bewerkstelligen.”

Samantha Beeley, Designs und Concepts

Lesen Sie die Fallstudie hier.

Die Körnung kommt!

Die Umgestaltung einer starken Markenidentität in ein funktionales Design bedeutet nicht, dass das Design nicht aufregend sein kann. Als die Tranzit-Gruppe ihre neuen Busse für die Regionalverwaltung Greater Wellington in Neuseeland gestaltete, benötigten sie ein widerstandsfähiges Design, das die Farben der Regionalverwaltung beinhaltete. Die Tranzit-Gruppe bestellte ein maßgeschneidertes Design von Altro Transflor Chroma, wobei die Körnung im Bodenbelag mit den Markenfarben der Greater Wellington Regionalverwaltung übereinstimmte. In Verbindung mit passenden Haltebügeln und Sitzmoketten ergab sich eine starke Markenidentität mit einem zeitgenössischen und widerstandsfähigen Stil.

Lesen Sie die Fallstudie hier.

 

Wir sind stolz darauf, so vielen unserer Kunden in der Umsetzung ihrer Designpläne unter Beibehaltung der Sicherheit und Haltbarkeit, für die unsere Produkte bekannt sind, geholfen zu haben. Wir können nicht nur die Farbe anpassen, sondern auch die Oberfläche - wählen Sie unter einem einfachen, gekörnten oder einem unserer Figura-Muster.

Nächstes Mal, wenn Sie eine Designideee haben, die Sie umsetzen möchten, wenden Sie sich an Altro!

Posted: 26.09.2019 08:00:00 by Heather Mussett | with 0 comments

Altro Debolon ist jetzt Altro.

Gleichzeitig erfolgt ab sofort eine Harmonisierung des globalen Markenauftrittes weltweit!

Für Sie als Kunde bedeutet dies ganz konkret zunächst einmal keinerlei Mehraufwand: alle bewährten Prozesse und Ansprechpartner bleiben wie gewohnt bestehen.

Auch die Firmierung ändert sich nicht - im täglichen Schriftverkehr bei Bestellungen und Rechnungen kommunizieren Sie auch in Zukunft mit der debolon dessauer bodenbeläge GmbH & Co. KG.

Der nächste Schritt von Altro zu einer global positionierten Marke bringt zwei große Vorteile für Sie als unseren Partner:
Die globale Positionierung von Altro ermöglicht für Sie erstens mehr Wertschöpfung in Ihren Projekten. Zweitens bieten sich Ihnen nun neue und erweiterte Möglichkeiten des Zugriffs auf unser internationales Netzwerk technischer Expertise.

Dabei werden auch die Produkt- und Farbbezeichnungen mit dem Sortiment von Altro weltweit harmonisiert. In einem wettbewerbsintensiven Markt wird damit die Identität nach innen und außen weiter gestärkt und maximale Transparenz für Sie und alle unsere Kunden weltweit gewährleistet.

In Zukunft rücken die beiden Unternehmen noch enger zusammen, deren gemeinsamer Weg bereits vor vier Jahren begann. Altro aus Großbritannien und debolon aus Dessau teilen die Werte von Familienunternehmen, die seit 100 Jahren am Markt etabliert sind. Die partnerschaftlichen Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern stehen im Mittelpunkt der unternehmerischen Werte. Nachhaltigkeit, Innovation, Qualität sowie ein optimaler Fokus auf Kundenwünsche sind zentrale Leitgedanken.

Das breite Portfolio aus Premium-Designböden, rutschfesten Bodenbelägen, hygienischen Wandsystemen sowie einem Treppensystem bleibt bestehen. Die Sortimente sind so strukturiert, dass sie zusammen als Systemlösung neue Standards setzen. Der Schritt, eine globale Harmonisierung in Branding und den Produktnamen zu schaffen, ist daher nur folgerichtig: der Systemgedanke wird noch direkter am Markt kommuniziert.

 

Das ändert sich für Sie

Produktname bisher

Produktname neu

Farbnamen

Bestellnummer

Schweißschnur

Dichtmasse

Altro Debolon M500.1 V Silence

Altro Ensemble / M500

alle Farbnamen neu

neue Bestellnummern

nicht zutreffend

nicht zutreffend

Altro Debolon R300.1

Altro Operetta / R300

keine Änderung der Farbnamen

neue Bestellnummern

neue Bestellnummern

keine Änderung der Bestellnummern

Altro Debolon R200.1 Silence

Altro Orchestra / R200

keine Änderung der Farbnamen

neue Bestellnummern

neue Bestellnummern

keine Änderung der Bestellnummern

Altro Debolon R450.1 Silence

Altro Serenade / R450

keine Änderung der Farbnamen

neue Bestellnummern

neue Bestellnummern

keine Änderung der Bestellnummern

Altro Debolon R50

Altro Piccolo / R50

keine Änderung der Farbnamen

neue Bestellnummern

neue Bestellnummern

keine Änderung der Bestellnummern

Auf unserer neu gestalteten Produktseite im Internet finden Sie in der Übergangszeit jeweils sowohl die alten wie auch die neuen Farbbezeichnungen bei Altro Ensemble / M 500, um die Umstellung für Sie so leicht wie möglich zu gestalten.

Zusammengefasst bedeutet dies für Sie:

Unter einem einheitlichen Markendach verbessert Altro die Wahrnehmung der Kernsortimente auf dem Weltmarkt. Für unsere Kunden in den deutschsprachigen Ländern bleibt die bewährte Qualität und Verfügbarkeit der Produkte erhalten wie bisher. Auch die Zusammenarbeit mit unserem Unternehmen bleibt für die Kunden die gleiche: im täglichen Schriftverkehr bei Bestellungen und Rechnungen kommunizieren Sie auch in Zukunft mit der debolon dessauer bodenbeläge GmbH&Co. KG.

Haben Sie Fragen zu diesem Schritt oder benötigen weitere Informationen?

Wir sind selbstverständlich gerne für Sie da!
Rufen Sie uns an über 0340-6500 0 oder schreiben Sie uns eine Email unter anfrage@altro.de

Wir freuen uns darauf, mit Ihnen das nächste Kapitel unserer gemeinsamen Erfolgsgeschichte zu beginnen!

Posted: 13.09.2019 08:00:00 by Lea Charnley | with 0 comments